05.12.2017 10:00 Alter: 12 Tage

Des Kaisers neue Kleider

Junges Theater
Di., 05. Dezember 2017, 10:00 Uhr
Stadthalle Beverungen

Theatermärchen mit Webstuhlmusik und Kleidermagie nach Hans Christian Andersen - ab 5 Jahren für die ganze Familie

 

Wenn der Webstuhl lautstark klappert
Wenn die Nähmaschine rattert
Wenn die Nadeln golden fliegen
Fingerhüte Funken kriegen
Ach, dann freut sich unser Kaiser
Seine Schneider machen Kleider!

Warum stolziert der Kaiser auf dem Schlossplatz in Unterhosen? Was ist geschehen?

Kaiser Klemens ist kleidersüchtig. Er gibt alles für seine Garderobe aus. Er glaubt, nur durch prächtige Gewänder könne er sein Volk beeindrucken. Das Land aber ist pleite! Die Weber müssen die kostbarsten Stoffe für einen Hungerlohn herstellen. Da wagen Schneiderin Elsa und Weber Walter eine rettende List. Als Experten für magisch-modische Majestätsgewänder stellen sie sich dem Kaiser vor. Sie versprechen ihm besonders prächtige Kleider, die für Menschen, die dumm sind oder für ihr Amt nicht taugen, unsichtbar bleiben.

Diese Kleider will der Kaiser sofort haben!

Am leeren Webstuhl und an leerer Nähmaschine arbeitendie beiden Tag und Nacht. Niemand kann die neuen Kleider sehen. Nun hat jeder Angst, als dumm dazustehen oder sein gut bezahltes Amt zu verlieren. Also rufen alle: „Oh wie prächtig sind des Kaisers neue Kleider!“ Nur die kleine Lisa lacht: „Aber er hat ja gar nichts an!“ Und plötzlich erkennen es alle: „Es stimmt. Der Kaiser hat ja gar nichts an!“ Jetzt wird es für die Schneiderin und den Weber gefährlich…

Geheimnisvoll verwandelt sich das Bühnenbild vor den Augen des Publikums und führt uns in den prächtigen Thronsaal, in die Schneiderwerkstatt, zum kaiserlichen Webstuhl und zur majestätischen Parade auf den Schlossplatz.

Mit musikalischem Witz und einem Fest der Farben zeigt „theater mimikri“ H.C. Andersens berühmte Märchenparabel über Schein und Sein - Betrug und Wahrheit.

 

Diese Veranstaltung ist leider bereits ausverkauft!